Corporate Blog

Staatlich geprüfte Grafik-Designerin – Und was kommt jetzt?

| Keine Kommentare

Diese Frage stellte ich mir, als ich im Juli diesen Jahres voller Stolz mein Abschlusszeugnis und Zertifikat des 3-jährigen Berufskollegs für Grafik-Design an der Carl-Hofer-Schule, Karlsruhe in den Händen hielt.

Für mich war klar, dass ich nach so viel Theorie Praxisluft schnuppern wollte, bevor ich mein geplantes DH-Studium beginne. Und so bewarb ich mich schon Ende Februar für ein halbjähriges Praktikum bei 3We.

Warum 3We?
Ich verlor schon fast den Überblick bei den vielen Werbeagenturen, auf die ich bei meiner Recherche im Internet gestoßen bin. Bis ich 3We fand. Eine Full-Service- Werbeagentur in Bruchsal. Ich wusste sofort, bei 3We bin ich richtig: von Print über Web, Film, Logos bis hin zu ganzen Kampagnen findet ein junges Grafiker-Herz hier alles Spannende, was es sich wünscht.

Grafikdesign-Praktikantin Jasmin bei der Arbeit

Grafikdesign-Praktikantin Jasmin bei der Arbeit


Seit 1. August bin ich nun hier. Die Zeit hier verging wie im Flug. Ich kann mich noch gut an meinen ersten Tag bei 3We erinnern. Alle waren von Anfang an super nett und freundlich und ich durfte gleich am Meeting teilnehmen, das auf Englisch gehalten wurde. Das ist bei 3We alle zwei Wochen so. Für mich eine gute Idee, um sein Englisch immer wieder ein wenig aufzufrischen.

Eine Grafik-Kollegin hat sich danach ausführlich Zeit genommen, um mir die Agentur zu zeigen und meine Fragen zu beantworten. Sie wies mich in die Struktur hier ein und so durfte ich schon bald eigenständig an Projekten mitarbeiten. Wenn ich hin und wieder Fragen habe, helfen mir alle gerne weiter und so lerne ich jeden Tag neue Sachen dazu.

Selbst bei einem Fotoshooting in München war ich schon dabei und konnte dort erleben, wie einzelne Ausschnitte eines Werbefilmes abgedreht wurden. Ich hatte mit Schauspielern, Visagisten , Kameraleuten und Stylistin zu tun und so die Gelegenheit, auch diese Berufe ein wenig näher kennenzulernen.

Wenn man seine Arbeiten gedruckt oder im Web sieht, spornt mich das immer wieder an und ich freue mich richtig darüber.
Und so macht es mich natürlich stolz, kleine Projekte, die mir zugeteilt wurden, fertiggestellt zu sehen, wie z. B. den diesjährigen „Herbst-Header“ auf Facebook oder Google+, den ich gestaltet habe.

Die ersten drei Monate meines Praktikums sind bereits um und ich kann sagen, dass ich meine Entscheidung, ein halbjähriges Praktikum bei 3We zu absolvieren, nicht bereut habe und mich auf viele spannende Projekte im nächsten Vierteljahr freue.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Wir freuen uns über jede Empfehlung!

inaktive Social Media Buttons

Mit einem Klick aktivieren Sie die Social Media Buttons und können den Artikel dann teilen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.