Corporate Blog

BASF Firmencup 2019: 3We mit sportlicher Leistung auf dem Hockenheimring

| Keine Kommentare

Am Mittwoch, den 05. Juni 2019 machten sich fünf Mitarbeiter der 3We communication & marketing gmbh in Bruchsal auf den Weg nach Hockenheim zum BASF Firmencup 2019, um nach Feierabend noch eine sportliche Runde (4,8 km) auf dem Hockenheimring zu drehen.

Pasta Party in der Mittagspause

Zur Stärkung und perfekten Vorbereitung auf den abendlichen Lauf trafen sich ein Teil der Kollegen spontan in der Mittagspause beim Italiener zur Pasta Party. Mit einer extra Portion Carbs läuft es sich besser, meinen die Einen. Andere setzen auf Traubenzucker oder einen festen Willen.

Gegen 17:00 Uhr fuhren wir los Richtung Hockenheim. Die Laufschuhe und Laufshirts waren eingepackt, die Startunterlagen nach kurzer Rückkehr in die Agentur auch 😊. Der Startschuss fiel um 19:15 Uhr, gemeinsam mit ca. 16.600 Läufern aus 800 Firmen machten wir uns auf den Weg. In der ersten Kurve spielten sie „Highway to Hell“, das fand ich treffend bei 32° Grad und auch sehr motivierend. Entlang der Laufstrecke gab es hier und da musikalische Begleitung, etwas Wasser und Abkühlung aus dem Gartenschlauch. Ich suchte den Schatten. Mein vorrangiges Ziel war: Ankommen. Für den Einen stand die sportliche Leistung im Vordergrund, für den Anderen anstelle der schnellen Formel 1 Autos einfach mal über den Hockenheimring zu laufen. Aber eines hatten wir alle gemeinsam: Für den Teamspirit und den Zusammenhalt war es jedenfalls eine tolle gemeinsame Erfahrung und Herausforderung.

Stolz und verschwitzt trafen wir uns alle im Ziel wieder. Unsere Bestzeit lag bei 22:55 min, gefolgt von 27:37 min, 28:21 min… Gemeinsam erreichten wir eine Zeit von 2:25 Stunden, dies entspricht als Team einer Durchschnittszeit von etwa 29 min, womit 3We einen deutlich besseren Schnitt erreichte als andere Firmen. Die Bedingungen waren nicht leicht bei den heißen Temperaturen und so kühlten wir uns im Ziel mit alkoholfreiem, isotonischem Weizen und Wasser runter.

Vorher: Da haben wir noch gut Lachen
Nachher: Alle wieder vereint im Ziel

Witzigerweise stellten wir fest, dass die von der abkühlenden Wasserdusche nassen Trikots interessante Abdrücke auf dem Steinboden des Hockenheimrings hinterließen. So drückten wir dem Ring noch schnell unseren, wenn auch temporären, Stempel auf.

Den Abend haben wir dann noch mit alkoholfreiem Bier, Äpfeln und Brezeln gemeinsam ausklingen lassen. In den Abendstunden erwiesen sich die hohen Temperaturen als sehr angenehm. So konnten wir es noch eine Weil dort aushalten und trafen auch noch unsere Kollegen der trio-group aus Mannheim, die natürlich auch beim Firmencup dabei waren.

Dieser Firmencup war jetzt schon der dritte, an dem 3We als Firma teilgenommen hat. Natürlich haben wir auch die vorherigen Jahre fleißig Blogbeiträge geschrieben. Hier können Sie nachlesen, wie unser Debütjahr 2017 verlief und wie wir 2018 unsere Rückkehr feierten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Wir freuen uns über jede Empfehlung!

inaktive Social Media Buttons

Mit einem Klick aktivieren Sie die Social Media Buttons und können den Artikel dann teilen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.